Unter dem lohnenden Licht der Wahrheit

ist Gottes Gnade das einzige Wahre

Du bist gefangen in der Angst, gefangen in der Liebe

Ein schwerwiegendes Ereignis schüttelt dein Leben

man hat dich bereits übersehen

alle haben dich längst vergessen

deine Kinder wollen dich nicht sehen

und deine Welt zerfällt in Scherben

***    ***    ***    ***    ***    ***    ***

Auf der Intensivstation liegen deine Emotionen

dort daneben ruhen sich deine Gedanken (aus)

Krallen des Grauens geben dich nie frei

Wörter treffen dein Herz tief wie Blei

Gedanken summen in deinem Kopf wie Pfeil

Dein Schrei erreicht nicht mal deine Kehle

keine Faustregel hilft dir aus der Krise

***    ***    ***    ***    ***    ***

Du hast Blickkontakt mit deinem Spiegelbild

und der aufkommenden Angst in deinen Augen

kleine Tropfen sprudeln dir aus den Lidern heraus,

aus der Flamme des Leides und Schmerzens hinaus

sie laufen dir übers Gesicht und versauen dir die Sicht

und eine vorbeiziehende Wolke das Sonnenlicht

***    ***    ***    ***    ***    ***    ***

Auf der einsamen Autobahn des Lebens

bist du der Hölle nahe gekommen

Du hast geweint und gelacht

Innerlich bist du gestorben

belogen und von allen betrogen

Deine Rechte zum Spielball des Unrechts geworden

Nichts hilft dir, auch kein Gericht.

In dir sind die Dämonen aufgewacht,

vor dir ist ein Galgen aufgetaucht

und dein Atem stockt auf

Du fragst dich:

Wie viel Unrecht du noch verträgst?

wozu du dann weiterlebst?

Druckversion | Sitemap
© 2023 Salah Aror